Neues Geschäftsfeld: Datenpflegedienstleistungen

Support bei Aufbau und Pflege von Werkstoff Informationssystemen

23. Dezember 2010

M-Base ist seit vielen Jahren erfolgreicher Anbieter von Software zur Pflege und Veröffentlichung von Werkstoffdaten. Um unsere Internet Datenbank Material Data Center mit qualitativ hochwertigen Daten zu füllen und zu aktualisieren, haben wir ein Team von Spezialisten aufgebaut, die effektiv und mit hohen Qualitätsstandards Werkstoffdaten recherchieren, aufbereiten, bewerten und in speziellen Systemen ablegen und dokumentieren. Das Team verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Werkstoffen und ihren Einsatzgebieten, sowie in der Werkstoffprüfung und deren Auswertung und im Management von Werkstoffdaten. Diese bislang intern genutzten Kapazitäten stellen wir nun auch interessierten Kunden auf Dienstleistungsbasis zur Verfügung.

Im Rahmen der immer stärkeren Konzentration auf Kerngeschäfte und der damit einhergehenden Ressourcenknappheit, fällt es vielen Betrieben schwer, das Werkstoff Datenmanagement in der benötigten Qualität und Effektivität mit Bordmitteln sicherzustellen,  bei gleichzeitig stetig wachsender Bedeutung von Werkstoffinformationen in allen Bereichen. Diesen Unternehmen bieten wir mit dem neuen Team eine sichere und preiswerte Alternative.

Unsere Leistungen umfassen dabei alle Prozesse des Datenmanagements:

  • Verwaltung und Auswertung von Versuchsdaten
  • Werkstoffmodellierung
  • Pflege von Werkstoffdaten
  • Beschaffung von Werkstoffdaten bei Lieferanten
  • Bereitstellung von spezifischen Datenblättern und anderen Dokumenten
  • Aufbereitung/Verwertung/Konvertierung von vorhandenen Datensammlungen
  • Verknüpfung von Werkstoffdaten mit anderen Systemen (ERP, etc.)
  • Veröffentlichung von Daten
  • Analyse und Optimierung von Datenstrukturen und organisatorischen Abläufen
  • Hosting von Informationssystemen


Unser Angebot wird von einem breiten Spektrum von Firmen genutzt. Beispiele sind:

  • Kunststoffproduzenten, die Support bei der Aufbereitung und Veröffentlichung ihrer Werkstoffdaten benötigen
  • Distributeure, die Daten über das Produktprogramm bereit halten wollen
  • Kunststoff Anwender, die sensible Daten über die eingesetzten Materialien archivieren wollen
  • Unternehmen, die regulatorische Dokumente erheben und verwalten müssen
  • Verbände u.ä., die Werkstoffinformationen erheben und auswerten
  • CAE Gruppen, die gute und einheitliche Materialkarten bereitstellen wollen
  • Unternehmen, die Rohdaten aus der Prüfung in optisch anspruchsvolle Dokumente / Broschüren umsetzen wollen

Durch den Einsatz eines hoch spezialisierten Teams können wir diese Aufgaben sehr schnell und effektiv erledigen und die Auftraggeber deutlich entlasten. Die absolut notwendige Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten ist garantiert.